Inside eggheads

Major Release: Produkt-Update zur eggheads Suite 12.0

Eric Dreyer
01.09.2021
4 Min

Vorhang auf und Bühne frei für die eggheads Suite 12.0

Wir haben hart gearbeitet, neue Funktionen entwickelt, alte verbessert und stabilisiert und Fehler ausgemerzt – und das auch noch remote. Denn auch zu Hause oder im mobilen Office auf der Welt zerstreut geben wir täglich unser Bestes, um die eggheads Suite für Sie noch weiter zu optimieren. Deswegen freuen wir uns umso mehr, Ihnen unser neuestes Ergebnis vorzustellen: Die eggheads Suite 12.0

Als Major-Version bringt die eggheads Suite 12.0 viele Quality of Life Verbesserungen, optimierte Stabilität und Aktualisierungen enthaltender Komponenten mit sich. Als Highlights möchten wir einige Neuerungen vorstellen:

  • Umfangreiche Überarbeitung der Medien-REST-Schnittstellen
  • Einführung einer neuen Datendistributionsperspektive zur Verwaltung von Im- & Exporten
  • Unterstützung der Arbeitsumgebungen im Web-Client
  • Grafischer Editor für Workflow-Einstellungen
  • Automatische Auslieferung von Exporten an andere IT-Systeme über REST

 

Neue Generation von Medien- und REST-Schnittstellen

In heutigen IT-Systemlandschaften ist es wichtiger denn je, dass sich ein PIM/MDM-System gut einfügt, sodass ein Datenaustausch effizient stattfinden kann. Daher ist die eggheads Suite 12.0 die erste Version, die auf eine neue Generation von REST-Schnittstellen zum systemübergreifenden Datenaustausch setzt. Den Anfang machen in der 12.0 die Medien. Dabei setzten wir auf moderne REST- und HATEOAS-Patterns, sowie auf eine zeitgemäße Dokumentation mithilfe von Swagger, um externen Entwicklern eine einfache Systemintegration zu ermöglichen.

Für den Abruf von Medienassets inkl. ihrer Merkmale und Dateien sowie zur Manipulation von Medienmerkmalen wurden komplett neue Schnittstellen geschaffen. Die nach modernen REST- und HATEOAS-Patterns designten Schnittstellen geben Integrationsentwicklern die Möglichkeit, ganz einfach und intuitiv auf Daten der eggheads Suite zuzugreifen. Gerade im Bereich der Fehlerbehandlung wurden sämtliche fachlich relevante Szenarien berücksichtigt, sodass Entwickler und fremde Systeme immer mit den richtigen HTTP-Statuscodes und aussagekräftigen Fehlermeldungen versorgt werden. Die Dokumentation in Swagger macht eine Integration zum Kinderspiel!

 

Schöne Aussichten: Neue Perspektive „Datendistribution“

In der Desktop-App des eggheads Suite Managers wurde eine neue Perspektive namens „Datendistribution“ eingeführt. Diese vereint die bekannten Funktionen der Im- & Exportkonfigurationsverwaltung, der Importprotokolle sowie des Expression Testers in einer neuen, Usability-optimierten Sicht.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Von hier aus ist es beispielweise möglich Im- & Exportkonfigurationen zu editieren und die verwendete Greifersprachenausdrücke direkt im Expression Tester zu testen. Hierdurch ist die Verwaltung von Im- & Exporten mit wesentlich weniger Klicks und übersichtlicher möglich.

 

Jetzt wird’s bunt: Grafischer Editor für Workflow-Einstellungen

An einem Stammdaten-, Medien- oder Publikationsworkflow gibt es viele Einstellungen zu treffen: In welchem Status sollen Aufträge erstellt werden? Was sind die Voraussetzungen für einen Statuswechsel? Soll ein Skript beim Wechsel ausgeführt werden? Diese Einstellungen mussten bisher in einer XML-basierten Systemkonfiguration getroffen werden. Ab der 12.0 ist es nun möglich diese Konfigurationen in einem grafischen Web-Editor vorzunehmen – übersichtlich, strukturiert und überschaubar.

 

Automatische Auslieferung von Exporten an andere IT-Systeme über REST

Nachdem ein Export stattgefunden hat, gab es schon immer mehrere Möglichkeiten zur Auslieferung: Entweder ein externes System holt sich per REST die Daten ab, sie werden auf dem Server als Datei gespeichert oder als solche per FTP versendet. Zu diesen Lieferwegen gesellt sich ab der 12.0 nun eine weitere Möglichkeit: die Lieferung des Exports als Body in einem REST-Post Request. Dabei können viele Einstellungen wie z. B. die Authentifizierung und Header konfiguriert werden, sodass sich beliebige Systeme einfach einbinden lassen.

 

Pssst… schon gehört:

Und für alle, die es nicht erwarten können, hier noch ein kleiner Teaser für unsere Folgeversion: Es werden umfangreiche, stabile, performante und gut dokumentierte Schnittstellen für weitere Bereiche der Software, insbesondere den Stammdaten, folgen. Kurzum: In der kommenden Version wird der Fokus auf einer neuen Schnittstelle zu den Stammdaten liegen.

💡 Entdecken Sie unser Service-Angebot …
Alles zu persönlichem Kundenservice, academy, Release-Sessions und dem eggheads Helpcenter gebündelt auf unserer neuen Service-Webseite.

Sie möchten Produkt-Updates monatlich per E-Mail erhalten?
Hier können Sie sich anmelden.

Online-Session zum Release

Sie haben noch Fragen und möchten sich die Neuerungen der eggheads Suite 12.0 genauer erklären lassen? Nichts leichter als das: Schauen Sie in unserer Online-Session vorbei.

Am 07.09.2021 um 10:00 Uhr stellen Ihnen eggheads Experten die neue Version in einer 15-minütigen Online-Session zum Release vor. Diese Session ist ausschließlich unseren Kunden vorbehalten, alle Informationen rund um die Session erhalten Sie im kommenden Kunden-Newsletter.

Sie wollen auch mehr über uns und die eggheads Suite erfahren, dann entdecken Sie unsere Software bei einer geführten DEMO-Tour.