Customer Story von STEINEL Normalien

Extrem kurze Projektlaufzeiten

2015

Kunde seit

150

Mitarbeiter

25.000

Artikel

5

Sprachen

Customer Story

Der Dienstleistungskiller

Einführung eines PIM-Systems bei der STEINEL Normalien AG

STEINEL produziert und entwickelt in ihrem Hauptsitz in Villingen-Schwenningen Normalien im High-End-Werkzeugbau. Auf der Suche nach einem zentralen System, in welchem ihre 25.000 Erzeugnisse abteilungsübergreifend erfasst, gepflegt, verwaltet und ausgegeben werden können, hat sich das mittelständische Familienunternehmen für die eggheads Suite entschieden. Durch den Ansatz, unsere Kunden schnell in die Lage zu versetzen, eigenständig mit der eggheads Suite zu arbeiten, ist es den STEINEL-Mitarbeitern schnell gelungen, selbstständig am Datenmodell mitzuwirken. Hierdurch wurden die veranschlagten Dienstleistungstage enorm reduziert, wodurch sich die Kosten für die Einführung des PIM-System reduziert haben.

In der Customer Story erfahren Sie, um wie viel Prozent der Projektaufwand reduziert werden konnte und welche 3 Hauptmotive STEINEL zum PIM-Projekt veranlassten.

Stefan Schulte

Experte für Produktkommunikation

Kontakt aufnehmen

Interessiert?

Werden auch Sie Teil der eggheads-Familie! Schreiben Sie mir eine direkte Nachricht, ich freue mich auf Sie.

Nachricht senden